Mezcal aus Oaxaca, alles aus der Welt der Mezcal

Mezcal Rey Campero


Rey Campero wird handwerklich hergestellt, wobei die Agaven bis zu fünf Tage lang im Boden gekocht werden und anschließend abkühlen und bis zu einer Woche ruhen. Die gekochten Agaven werden von einer Tahona zerkleinert und unter freiem Himmel mit natürlichen Hefen bis zu 12 Tage lang fermentiert, bevor sie in kleinen Kupferbrennblasen doppelt destilliert werden. Sie sind ein ikonischer Produzent dieser notorisch schwierig zu verarbeitenden Agave, der in der gesamten Branche als ein Referenzbeispiel für Jabali gilt. Die lokal beschafften wilden Agaven brauchen 15-18 Jahre, um zu reifen. Die jüngste Ausgabe wurde im April 2019 destilliert.
Rey campero mezcal
Genau wie wilde Weizen eine wichtige Rolle für die Domestizierung des Menschen im altes Mesopotamien gespielt haben, hat die Agave in Mesoamerika eine ähnliche Bedeutung. Den ersten Menschen, die Mesoamerika besiedelt haben, ist mit Sicherheit aufgefallen, dass es dort Agave in Hülle und Fülle gab. Auf der Suche nach etwas essbaren, ist wahrscheinlich aufgefallen, dass die Agaven unter Umständen süß schmecken oder das geröstete Agavenherzen viel Energie spenden und sich einfach unter der Sonne trocknen und somit konservieren ließen.